​​​​​

Skip Navigation LinksOffene-Stellen

Stellenmarkt

​Folgende freie Stellen im Feld von 'Engagement von Hochschulen' wurden uns gemeldet:


Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg: Projektleitung "Coburger Weg"

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg ist zum 01.02.2017 oder später die Stelle als

Projektleiterin / Projektleiter „Der Coburger Weg“ (E14 TV-L)

zu besetzen. Die anspruchsvolle Tätigkeit umfasst die federführende finanzielle, konzeptionelle und organisatorische Betreuung und Koordination anfallender Aufgaben im Zusammenhang mit der Weiterentwicklung und angestrebten Verstetigung des fakultätsübergreifenden Drittmittelprojektes an der Hochschule Coburg.

Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit und ist vorerst bis 31.12.2020 befristet. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 14 des TV-L.

Weitere Informationen zum Coburger Weg - Link zu der Stellenanzeige in der ZEIT


Universität Göttingen: Mitarbeiter/in für Service Learning

In der Abteilung Studium und Lehre der Georg-August-Universität Göttingen ist im Bereich Lehrentwicklung und Ordnungen zum 01.02.2017 die Stelle einer/eines

Mitarbeiterin/Mitarbeiters für „Service Learning“

mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit  (z.Zt. 19,90 Std./Woche) befristet für die Projektlaufzeit bis zum 31.01.2019 zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Maßgabe des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (EG 13 TV-L).

Die ausgeschriebene Position „Service Learning“ soll die Aktivitäten zum Auf- und Ausbau von Service-Learning-Formaten an der Universität Göttingen unterstützen.

Nähere Informationen zu Aufgabengebieten, Stellenanforderungen und Bewerbungsmodalitäten.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Kreykenbohm gern zur Verfügung.

 

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Philosophische Fakultät III - Erziehungswissenschaften, Institut für Pädagogik, Fachgebiet Recht, Verwaltung und Organisation, ist ab dem 01.04.2017 die voraussichtlich bis zum 31.03.2020 befristete Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ Wissenschaftlichen Mitarbeiters

zu besetzen.
Teilzeitbeschäftigung: 75 %. Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Arbeitsaufgaben:
‐ Durchführung von Lehrveranstaltungen gemäß LVVO und von Prüfungen im Fachgebiet Recht,
Verwaltung und Organisation im BA-Studiengang Erziehungswissenschaften
‐ Mitarbeit in der Studienorganisation des Fachgebiets Recht, Verwaltung und Organisation im BAStudiengang
Erziehungswissenschaften
‐ Mitarbeit in laufenden und zu beantragenden Forschungsprojekten des Fachgebiets Recht, Verwaltung
und Organisation
‐ Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung
‐ Möglichkeit zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung ist gegeben

Nähere Auskünfte zur Stellenausschreibung und zum Aufgabenprofil erhalten Sie bei Herrn
Dr. Holger Backhaus-Maul, 0345 55-23821 oder holger.backhaus-maul@paedagogik.uni-halle.de
Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Reg.-Nr.: 4-11587/16-H mit den üblichen
Unterlagen bis zum 31.12.2016 an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Philosophische Fakultät
III, Institut für Pädagogik, Institutsleitung, Prof. Dr. Jörg Dinkelaker, Franckeplatz 1,
06099 Halle (Saale); joerg.dinkelaker@paedagogik.uni-halle.de


Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

An der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) ist zum 16. Januar 2017 die Stelle einer/s

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

zum Aufbau eines Zentrums Flucht & Migration mit Schwerpunkt Begleitforschung und wissenschaftliche Konzeptentwicklung, Koordination und Aufbau eines Forschungsnetzwerkes (E 13 TV-L) für zunächst zwei Jahre (1. Projektphase: drittmittelfinanzierte Einrichtung des Zentrums) zu besetzen. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Das Zentrum Flucht & Migration, das sich derzeit in der Aufbauphase befindet, soll als neue zentrale Einrichtung künftig alle Aktivitäten der KU rund um die Themen Flucht, Migration und Integration in den Bereichen Forschung, Lehre und Service/Transfer bündeln. Es soll ferner neue Initiativen und Projekte der KU in diesem Bereich anstoßen, koordinieren und unterstützen sowie dazu beitragen, das bestehende Serviceangebot weiterzuentwickeln. Das Zentrum soll eine zentrale Anlaufstelle zu diesem gesellschaftspolitischen Thema in Bayern und eine Kommunikationsplattform für Wissenschaftler, Vertreter aus Politik und Praxis sowie interessierte und engagierte Bürger werden, die sich moderierend in einen breiteren gesellschaftlichen Diskurs mit einbringt. Ein prioritäres Ziel des Zentrums ist dabei der evidenzbasierte und praxisorientierte Wissenstransfer aus der Wissenschaft in die Gesellschaft.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 09.12.2016 an das Zentrum für Forschungsförderung der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, 85072 Eichstätt, Ostenstr. 26, forschungsfoerderung@ku.de.