Schriftenreihe

Zunehmend entdecken Hochschulen die Zivilgesellschaft als Bezugspunkt und Kooperationspartner. Studierende lernen dabei durch aktives Engagement in sozialen, kulturellen oder ökologischen Feldern, wenden ihr im Studium erworbenes Wissen direkt im Rahmen praxisbezogenen Engagements an. Dadurch entstehen lebendige neue Lehrformate und Forschungsdesigns, die sich mit gesellschaftlichen Herausforderungen beschäftigen und oft neue Lösungen für alte Probleme bieten.

Service Learning verbindet akademisches Lernen mit bürgerschaftlichem Engagement. Die Reihe „Bildung durch Verantwortung“ behandelt Fragen, die in unterschiedlichen Anwendungsfeldern dieser innovativen Lehrformate entstehen.

Lehrende, Studierende, Hochschulentwickler, Hochschulleitungen und -politiker, ebenso wie Mitarbeitende zivilgesellschaftlicher Organisationen und Initiativen lernen praxisnah Chancen, Möglichkeiten und Erfolgsmuster einer innovativen Verbindung zwischen Hochschule und Zivilgesellschaft kennen.

Herausgeberschaft: Jörg Miller & Wolfgang Stark

 

Implementierung von Service Learning in Hochschulen

Autorenschaft: Jörg Miller, Nadine Ruda, Wolfgang Stark

 

Service Learning: Hochschule sucht Zivilgesellschaft
Zugänge zu nonprofit-Organisationen

Autorenschaft: Christiane Roth, Bettina Hohn

 

Gesellschaftliche Partizipation
Service Learning mit internationalen Studierenden

Autorin: Christiane Roth

 

Social Entrepreneurship Education
Sozial und unternehmerisch denken und handeln lernen

Autorenschaft: Anne Dörner, Kristina Notz, Wolfgang Stark